HeuteWochenendekompl. Programm

Start

Heute im Programm:

Happy Family 2

MET ist wieder da!

MET Oper 

23. Oktober 2021 19:00 – ca. 22:15 Uhr (1 Pause)

FIRE SHUT UP IN MY BONES TERENCE BLANCHARD

Gesungen in Englisch (mit deutschen Untertiteln) Der amerikanische Jazzkomponist und Trompeter Terence Blanchard, sechsfacher Grammy Gewinner, beschert seiner Oper breite musikalische Monologe, Gospelchöre und unvorhersehbare Melodien. Das Libretto von Kasi Lemmons erzählt, basierend auf Charles M. Blows bewegenden Memoiren, die anrührende und tiefgründige Geschichte eines jungen Mannes, der seine Stimme erst findet, nachdem er sich mit seiner schmerzhaften Vergangenheit auseinandergesetzt hat. Dirigent Yannick Nézet-Séguin Inszenierung James Robinson & Camille A. Brown Sänger/innen Angel Blue, Latonia Moore, Will Liverman

Wir freuen uns unsere Stammgäste und auch Neuinteressierte begrüssen zu dürfen.




Alle Infos, Trailer & Tickets:

VVK ETERNALS

Marvel's ETERNALS -

Der Vorverkauf startet am 25. Oktober

Mittwoch den 03.11. kommt mit ETERNALS der größte Marvel-Film des Jahres auf die große Kinoleinwand. Alle sind gespannt auf die Ankunft der "neuen Avengers".

Der Vorverkauf startet am 25. Oktober im Online-Shop. Weitere Infos und Spielzeiten folgen in Kürze.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Ab sofort für Kinovorstellungen und Gastro: '2G+' - Geimpft - Genesen - Getestet

Ab sofort tritt die 26. Corona Bekämpfungsverordnung Rheinland Pfalz in Kraft, damit benötigen alle ERWACHSENE für einen Kinobesuch einen der folgenden Nachweise: GEIMPFT * GENESEN * GETESTET. DIE TESTPFLICHT GILT NICHT FÜR KINDER BIS EINSCHLIEßLICH 11 JAHREN und SCHÜLER/INNEN, solange Ihr eine Schule besucht!!!In den Ferien gelten die Schüler ab 15 Jahren auch getestet!!!! ( in den Ferien kein Test nötig!)

Aber ACHTUNG: Vorstellung James Bond 16.00/19.00/20.00 Uhr und Freitag und Samstag 22.15 Uhr sind nur 2 G Vorstellungen( geimpft, genesen.) Restliche Vorstellungen sind 2 G Plus

GEIMPFT: Die vollständig abgeschlossene Impfung muss 14 Tage zurückliegen und mit dem Impfpass nachgewiesen werden. Bei ehemals Infizierten, jetzt Genesenen, die deshalb nur einmal geimpft werden, benötigen Sie einen Hinweis im Impfpass oder zusätzlich einen Genesenennachweis. (Ausnahme. Impfstoff von Johnson und Johnson - hier reicht eine Impfung)

GENESEN: Sie benötigen einen Nachweis über eine durch positiven PCR-Test bestätigte Infektion, die mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt oder einen Genesenennachweis von der Corona-Stabsstelle.

GETESTET (begrenzte Anzahl 25 Stück): Alle Personen die nicht geimpft oder genesen sind, benötigen eine Bescheinigung über einen Negativtest von einem Testzentrum, der nicht älter als 24 Stunden ist. Selbsttests berechtigen nicht zum Zugang.

Bitte halten Sie entsprechende Dokumente an der Kasse und am Einlass zur Kontrolle bereit!!!


Wir müssen Euere Kontaktdaten erfassen, um das Ganze zu beschleunigen bitten wir Euch das Kontakformular hier auf unserer Webseite auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen oder Ihr checkt am jeweiligen Kinosaal mit der luca App ein. Es reicht pro Haushalt eine Kontaktperson. Bei Onlinekäufen entfällt die Kontakerfassung vor Ort.

Im Restaurant DETOX im Innenbereiche gilt auch 2 G Regel plus . Wir haben aber den Aussenbereich geöffnet mit Überdachung und Heizpilzen......aber gerne telefonisch anfragen: 06341-520560

STELLENANZEIGE RESTAURANT DETOX

Für unsere Küche suchen wir Verstärkung.....

auf 450 Euro Minijob-Basis

Bei Interesse EMail an : info@filmwelt-landau.com


STELLENAUSSCHREIBUNG


Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir auf Minijob-Basis (m/w/d)

>> für unsere Kombikassen  Kasse/Concession in der Filmwelt


Du hast Spaß am Kino und bist mindestens 18 Jahre? Du bist freundlich, zuverlässig, teamfähig? Du hast gerne mit anderen Menschen zu tun? Du bist zeitlich flexibel? Arbeit an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien sind für Dich gar kein Problem? 

Dann melde Dich bei uns! Per Mail an: info@filmwelt-landau.com oder gib Deine Bewerbung an der Kinokasse ab.

FSK

Kinder und Jugendliche dürfen je nach Alter nur zu bestimmten Zeiten ins Kino. Außerdem dürfen sie nur solche Filme sehen, die für ihre Altersstufe freigegeben sind.

Kinder unter 6 Jahren dürfen nicht ins Kino, es sei denn, sie werden von einer personensorgeberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person begleitet und der Film hat keine Altersbeschränkung.

Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren dürfen sich nur dann im Kino und bei sonstigen öffentlichen Filmveranstaltungen aufhalten, wenn die dort gezeigten Filme für ihre Altersstufe freigegeben sind ('ohne Altersbeschränkung', 'ab sechs Jahren', 'ab zwölf Jahren', 'ab sechzehn Jahren') oder es sich um Informations-, Instruktions- oder Lehrfilme handelt.

Filme ohne Alterskennzeichen dürfen Kindern und Jugendlichen nicht gezeigt werden.

Kinder zwischen 6 und 13 Jahren müssen bei Filmen, deren Vorführung erst nach 20.00 Uhr beendet ist, von einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person begleitet werden. Dies gilt auch dann, wenn der Film für ihre Altersstufe freigegeben ist.

Dasselbe gilt für Jugendliche zwischen 14 und 15 Jahren für Filme, deren Vorführung erst nach 22.00 Uhr beendet ist, und für Jugendliche ab 16 Jahren für Filme, deren Vorführung erst nach 24.00 Uhr beendet ist.

Die Altersbeschränkungen gelten grundsätzlich auch, wenn Eltern oder Erziehungsbeauftragte Minderjährige begleiten. Eine Ausnahme ist, wenn Kinder zwischen 6 und 12 Jahren in Begleitung ihrer Eltern (Personensorgeberechtigten) in einen Film gehen, der mit 'Freigegeben ab zwölf Jahren' gekennzeichnet ist (Parental Guidance). Ist lediglich eine erziehungsbeauftragte Person dabei, gilt die Ausnahme nicht.

Im Bundesstart am 21.10.2021

 
FSK ab 12 freigegeben

Galveston, Texas, Ende der 1970er-Jahre: Mike Milo (Clint Eastwood) war einst ein angesehener Rodeo-Star, muss diesen Job aber nach einem schweren Unfall an den Nagel hängen. Seitdem arbeitet er als Pferdezüchter und kommt damit eher schlecht als recht über die Runden. Als Mikes ehemaliger Boss Howard Polk (Dwight Yoakim) ihm einen lukrativen Auftrag anbietet, lehnt der in die Jahr gekommene Cowboy trotz einiger Bedenken nicht ab. Er soll nach Mexiko reisen und dort Howards 13-jährigen Sohn Rafo (Eduardo Minett) eingfangen. Dieser lebt dort bei seiner alkoholsüchtigen, wohlhabenen Mutter Leta (Fernanda Urrejola) und ist auf die schiefe Bahn geraten. Mit seinem gefiederten Haustier Macho tritt der Teenager in illegalen Hahnenkämpfen an. Howard Polk will indes seinen Sohn entführen, um bei seiner Ex-Frau ein Lösegeld zu erpressen. Doch es läuft nicht alles nach Plan...


Quelle: filmstarts.de

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Im Bundesstart am 21.10.2021

FSK ab 18

Laurie Strode (Jamie Lee Curtis), ihrer Tochter Karen (Judy Greer) und ihrer Enkeltochter Allyson (Andi Matichak) ist es scheinbar gelungen, Michael Myers (Nick Castle) zu besiegen, in dem sie ihn in einem brennenden Gebäude einsperrten. Doch so leicht ist der maskierte Killer nicht zu töten. Statt in den Flammen zu verbrennen, schafft es der stoische Mörder, sich zu befreien und kehrt nach Haddonfield zurück, um sein blutiges Handwerk zu verrichten. In der Kleinstadt gehen unterdessen die Menschen auf die Straße, weil sie empört darüber sind, dass es den Behörden nicht gelungen ist, Myers zu schnappen. Führende Stimmen der aufgebrachten Bürger werden Tommy Doyle (Anthony Michael Hall), der Michaels Amoklauf als Kind in den 70ern miterlebte – und Allyson. Der Wunsch nach Rache treibt sie beide an... Fortsetzung zu „Halloween“ aus dem Jahr 2018, der fast alle vorher erschienenen Teile der Reihe ignorierte und direkt an John Carpenters Original von 1978 anknüpfte.

Quelle: filmstarts.de

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Im Bundesstart am 21.10.2021

Eddie Brock (Tom Hardy) lebt nun schon seit einiger Zeit mit dem außerirdischen Parasiten Venom in seinem Körper und die beiden haben sich mehr oder weniger miteinander arrangiert. Allerdings will Venom am liebsten den ganzen Tag Bösewichte verhauen und seinen gewaltigen Hunger stillen, während Eddie darum kämpft, seine Karriere als Journalist wieder in Gang zu bringen. Eine passende Gelegenheit könnte der Serienkiller Cletus Kasady (Woody Harrelson) sein, dessen Opfer immer noch nicht gefunden wurden und der nur mit Eddie über seine Taten sprechen will. Als Cletus dann hingerichtet werden soll, überlebt er, weil er sich ebenfalls mit einem Parasiten verbunden hat: Als Carnage sorgt er fortan für ein wahres Gemetzel, wobei ihm Frances Barrison alias Shriek (Naomie Harris) hilft, die über Schall-Superkräfte verfügt. Eddie und Venom haben also einiges zu tun... Fortsetzung zum erfolgreichen „Spider-Man“-Spin-off „Venom“

Quelle: filmstarts.de

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Im Bundesstart am 28.10.2021

FSK ab 12 freigegeben

In seiner Vorlesung hat Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) die Jura-Studentin Naima (Nilam Farooq) rassistisch und sexistisch diskriminiert. Es ist nicht der erste Zwischenfall dieser Art und noch dazu wurde Pohl bei seinen Entgleisungen gefilmt und das Video ins Internet gestellt. Der Druck auf die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt wächst und Pohl erhält von Universitätspräsident Alexander Lambrecht (Ernst Stötzner) eine letzte Chance: Er soll Naima bei einem wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen. So könnte der Professor seine Chancen vor dem Disziplinaraussschuss verbessern und noch einmal um seine Entlassung herum kommen. Der Dozent und die Studentin könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch wachsen sie zu einem starken Team zusammen. Basiert auf der erfolgreichen französischen Komödie „Le Brio“, die 2018 unter dem Titel „Die brillante Mademoiselle Neïla“ in den deutschen Kinos erschien.

Quelle. filmstarts.de


Alle Infos, Trailer & Tickets:

Im Bundesstart am 28.10.2021

Für Evan Hansen ist die Zeit als Teenager nicht leicht. Während seine Mutter Heidi als Krankenschwester Überstunden schiebt und versucht, sich und ihren Jungen durchzubringen, leidet Evan unter Angststörungen und wird in der Schule aus ungewöhnlicher Außenseiter wahrgenommen. Um sich seinen Sorgen zu stellen, soll Evan für seine Therapiesitzungen jeden Tag einen Brief an sich selbst schreiben. Allerdings gelangt einer dieser Briefe in die Hände des rebellischen und unglücklichen Connor Murphy, was für Connor zum Auslöser zahlreicher Notlügen wird. Als Connor Selbstmord begeht, finden dessen Eltern Cynthia und Larry Evans Brief bei ihm. In dem Glauben, Evan und Connor wären beste Freunde gewesen, wollen sie mehr über ihren verschlossenen Sohn herausfinden und bringen Evan damit in eine verzwickte Lage, aus der er sich nicht mehr herausziehen kann.

 

Quelle: filmstarts.de

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Im Bundesstart am 28.10.2021

FSK ab 6 freigegeben

Was soziale Kontakte betrifft, ist Barney (Stimme im Original: Jack Dylan Grazer) kein Vorzeige-Teenager. Barney ist unbeholfen, schüchtern und liebenswert und will eigentlich ein ganz normales Teenagerleben führen und ein paar Freunde finden. Da kommt das Geschenk seines Vaters (Ed Helms) gerade recht. Der angesagte B-Bot (Zach Galifianakis) soll zu Barneys neuem, besten Freund werden. Der laufende und sprechende Roboter gehört zu den coolsten Gadgets, die ein Teenager in Barneys Alter haben muss. Doch das Modell scheint einen heftigen Defekt zu haben. Statt Selfies zu machen und jede Menge cooler Spielereien zu ermöglichen, besteht der auf den Namen Ron getaufte Roboter fast ausschließlich aus Fehlfunktionen. Nicht gerade das, was sich Barney erhofft hatte. Auf die beiden ungewöhnlichen Freunde wartet jedoch ein Abenteuer, welches in Zeiten von Social Media und permanenter Onlinepräsenz den Wert wahrer Freundschaften unterstreicht.  

Quelle: filmstarts.de

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Im Bundesstart am 04.11.2021

FSK ab 12 freigegeben

Seit Tausenden von Jahren leben die ursprünglich außerirdischen Eternals auf der Erde. Als Menschen getarnt haben die übermächtig begabten Wesen den Auftrag, die Erde vor den bösen Deviants zu beschützen. Ajak (Salma Hayek) ist die Anführerin der zehnköpfigen Eternals-Gruppe. Mit ihrer stoischen Art und ihren Fähigkeiten zur Selbstheilung ist sie wie eine Mutter für die anderen und bildet die Brücke zwischen den Eternals und ihren Erschaffern, den Celestials. Zur Gruppe gehören auch die Kriegerin Thena (Angelina Jolie), die Waffen per Zauberkraft erschaffen kann, und der mächtige Ikaris (Richard Madden), der seit 7.000 Jahren eine On-Off-Beziehung mit seiner Eternals-Kollegin Sersi (Gemma Chan) führt. Als Thanos die Hälfte aller Lebewesen des Universums auslöschte, haben die Eternals nicht eingegriffen. Nun aber wird es Zeit, dass sie ihre Kräfte zum Wohle der Menschheit einsetzen und aktiv werden.


Quelle: filmstarts.de

Alle Infos, Trailer & Tickets:

ANDRE RIEU IM DEZEMBER 2021

04-05.12.2021 Spielzeit und Vorverkauf in Kürze

Schneeflöckchen und Lichterglanz: Nicht mehr lange, und es liegt wieder ein ganz besonderer Zauber in der Luft – dieser Zauber, wie er nur von der Weihnachtszeit ausgeht… Und wer könnte uns besser auf diese ganz besondere Zeit voller Freude und Hoffnungen einstimmen, als André Rieu mit einem Weihnachtskonzert voller Überraschungen? Freuen Sie sich auf einen Abend voller Hochstimmung und bewegender Momente bei Christmas with André! Klassische Weihnachtslieder, romantische Walzer und herzergreifende Melodien bringen garantiert jeden in festliche Stimmung. André Rieu hat in seiner Heimatstadt Maastricht einen überwältigenden Winterpalast errichtet, der das Publikum verzaubern wird: Ein fröhliches Winterwunderland mit 150 schillernden Kronleuchtern, 50 venezianischen Kandelabern, riesigen Rundbogenfenstern und einer kompletten Eislaufbahn… Die perfekte Kulisse für ein weihnachtliches Konzertereignis mit Hunderten von Mitwirkenden. Mit ihm auf der Bühne stehen sein beliebtes Johann Strauss Orchester, die Maastricht Dance & Ice Skate Company, Weltklasse-Sopranistinnen, die Platin Tenöre und sogar ein kompletter Gospelchor! Moderatorin Andrea Ballschuh führt in deutscher Sprache durch das Programm, nimmt uns mit hinter die Kulissen und spricht mit André Rieu über die Entstehung dieses bezaubernden Konzertereignisses.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

JONAS KAUFMANN IS BACK

IT'S CHRISTMAS - WEIHNACHTEN MIT JONAS KAUFMANN Cinema Edition - Gesamtlänge ca. 85-90 Minuten AM 11. & 12. DEZEMBER EXKLUSIV IM KINO Inmitten der außergewöhnlichen Atmosphäre des winterlichen Oberndorf bei Salzburg präsentiert der Startenor Jonas Kaufmann in IT'S CHRISTMAS - WEIHNACHTEN MIT JONAS KAUFMANN

seine persönliche Lieblingsauswahl der schönsten Weihnachtslieder aus aller Welt. Genau an jenem Ort also, an dem 1818 zum ersten Mal „Stille Nacht, Heilige Nacht“ erklang, interpretiert Kaufmann nationale wie internationale Weihnachtsklassiker und zeigt seine Vielseitigkeit: Vom orchestralen „In Dulci Jubilo“ über das bayrisch-intime Schmankerl „Es wird scho glei dumpa‘“ bis hin zu (natürlich) „Jingle Bells“ und „Let It Snow“ – keines der Stücke, die wir „Alle Jahre Wieder“ gemeinsam mit der Familie singen, fehlt. Eingerahmt von stimmungsvoll-winterlichen Erkundungen Salzburgs und Umgebung, zaubert uns Kaufmann in „diese ganz persönliche Weihnachtsstimmung“ - und gibt ganz nebenher interessante Einblicke in die Entstehungsgeschichte der größten Weihnachts-Hits aller Zeiten. Nun dürfen wir Ihnen IT'S CHRISTMAS - WEIHNACHTEN MIT JONAS KAUFMANN – erstmalig überhaupt und mit ca. 20 Minuten zusätzlichem Material – an dem Ort, an dem Jung und Alt immer wieder gemeinsam magische Momente erleben und der wohl wie wenig andere Orte mit Weihnachten verbunden ist erleben... im KINO!

NÄHERE INFOS FOLGEN!


BOLSCHOI BALLETT SPARTAKUS

Am SONNTAG, 07.11.2021 um 16.00 Uhr LIVE AUS MOSKAU ( 2:50h)

Einlass: 15.30 Uhr mit Prosecco Empfang

Das Bolschoi Ballett auf der großen Kino- Leinwand -LIVE aus Moskau Das berühmteste Ballett-Ensemble der Welt präsentiert für die Kinoleinwand eine spektakuläre neue Saison 2021/2022: Der Eintritt beträgt je Aufführung € 26 (Ermäßigt 22 Euro) - Keine Stornierung oder Umtausch von Bolschoikarten möglich - Keine Reservierung möglich Nach einer Pandemie bedingten Pause präsentiert das Bolshoi Ballett in der Saison 2021-22 die größten Klassiker – wiederaufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kino-Erlebnis.


 

Alle Infos, Trailer & Tickets:

ONLINE GUTSCHEINE

Online Gutscheine können nur direkt ONLINE eingelöst werden

Steht aber auch direkt auf dem Gutschein ob er ONLINE ist oder nicht.

Direktkauf von Tickets natürlich auch vor Ort möglich.

Auch die direkt gekauften Gutscheine vor Ort bitte an der Kasse einlösen.