HeuteWochenendekompl. Programm

Start

Heute im Programm:

Hexen hexen

BOLSCHOI BALLETT AUFZEICHNUNG

Am SONNTAG, 01.11.2020 um 16.30 Uhr

Einlass: 16.00 Uhr mit Prosecco Empfang

Live im Bolschoi aufgezeichnet!!

Header.jpg Bolschoi Ballett Saison 2020/21 im Kino Aus dem Bolschoi in Moskau Zum 11. Mal in Folge präsentiert das Bolshoi Ballett im ersten Teil der Saison 2020-21 die größten Klassiker – wiederaufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kino-Erlebnis. ROMEO UND JULIA 185 min. Musik: Sergei Prokofiev Choreografie: Alexei Ratmansky Libretto: Sergei Prokofiev, Sergei Radlov und Adrian Piotrovsky (nach William Shakespeare) Obwohl zwischen ihren Familien eine erbitterte Feindschaft herrscht, haben sich Romeo und Julia unsterblich ineinander verliebt. Die Rivalität zwischen den Capulets und den Montagues bezahlt Mercutio mit seinem Leben und Romeo ist entschlossen, den Verlust seines Freundes zu rächen. Das Schicksal der Liebenden, das von Anfang an unter einem schlechten Stern steht, inspirierte Prokofiev zu einer bemerkenswerten Filmmusik. Sie reicht von zarten Klängen bei Julia bis hin zum bedrohlich wirkenden Tanz der Ritter. Die Bolschoi-Stars Ekaterina Krysanova und Vladislav Lantratov gehen völlig in der Verkörperung der beiden Verliebten auf, die durch Alexei Ratmanskys Inszenierung der Liebe auf den ersten Blick auf besondere Weise gegenwärtig wird. Sonntag, 4. Oktober 2020 1-Romeo und Julia-webposter.jpg ZUM TRAILER (AUF YOUTUBE) DIE KAMELIENDAME 170 min. Musik: Frederic Chopin Choreografie: John Neumeier Libretto: Nach dem Roman von Alexandre Dumas Fils Armand Duval befindet sich, nach dem Tod der berühmten Kurtisane Marguerite Gautier, bei der Versteigerung ihres Besitzes. Sie war Armands wahre Liebe, und der Anblick ihrer Habseligkeiten weckt lebhafte Erinnerungen an ihre turbulente Liebesgeschichte. Der Choreograf John Neumeier adaptiert, in einem Werk von seltener Schönheit, Alexandre Dumas Fils' zeitlosen Roman Die Kameliendame mit großer Sensibilität und emotionaler Tiefe für die Bühne. Die geplagte Kurtisane Marguerite, verkörpert von der Superstar-Prima Svetlana Zakharova, und der Gaststar des Hamburger Balletts, Edvin Revazov als Armand, bringen das leidenschaftliche Drama zu neuen emotionalen Höhen, begleitet von Chopins fantastischer Partitur.


Alle Infos, Trailer & Tickets:

IM START BEI UNS: 29.10.2020 YAKARI


FSK ab 0 freigegeben

Der Sioux-Junge Yakari hat einen großen Traum: später einmal auf Kleiner Donner zu reiten. Keinem Mitglied seines Stammes ist es bisher gelungen, das Wildpferd zu zähmen. Einige Jäger der Sioux machen sich eines Tages auf den Weg, um ein paar wilde Mustang-Pferde einzufangen, doch ausgerechnet Kleiner Donner ist wieder entwischt. Yakari hält das nicht davon ab, dem wilden Hengst weiter zu folgen und befreit ihn, als er mit dem Huf unter einem Fels eingeklemmt ist. Großer Adler, Yakaris Totemtier, verleiht ihm für diese selbstlose und mutige Tat die Gabe, mit Tieren sprechen zu können. Kleiner Donner aber ist verschwunden. Der kleine Sioux-Junge macht sich wieder auf die Suche nach dem Pferd – doch er landet dabei in einem reißenden Fluss und stürzt einen Wasserfall hinab. Der Strom treibt ihn immer weiter von seiner Heimat weg. Kann Yakari diesmal auf die Hilfe von Kleiner Donner hoffen?

Quelle: filmstarts.de


Alle Infos, Trailer & Tickets:

IM START BEI UNS: 29.10.2020 HEXEN HEXEN


Im luxuriösen Hotel von Mr. Stringer (Stanley Tucci) versammelt sich eine Gruppe Hexen (angeführt von Anne Hathaway) und schmiedet einen teuflischen Plan: Alle Kinder sollen in Mäuse verwandelt werden, woraufhin das Hotel selbstverständlich das Nager-Problem beseitigen und alle Kinder vernichten wird. Gemeinsam mit seiner Großmutter (Octavia Spencer) lebt ein kleiner Junge (Jazhir Bruno) in diesem Hotel. Da Hexen es vornehmlich auf Arme und Schwache abgesehen haben, will seine Oma mit diesem Wohnort dafür sorgen, dass ihr Enkel in Sicherheit ist. Doch der kleine Jungen bekommt Wind von dem Vorhaben der Hexen und versucht sie aufzuhalten. Als er selbst eines der ersten Opfer wird, muss er von an als Maus selbst aufpassen, dass Mr. Stringer ihn nicht entdeckt ... Neuverfilmung von Roald Dahls Kinderbuch-Klassiker „Hexen hexen“ (Originaltitel: „The Witches“), der 1990 bereits mit Anjelica Huston in der Hauptrolle für die große Leinwand adaptiert wurde.

quelle: filmstarts.de


Alle Infos, Trailer & Tickets:

IM START BEI UNS: 29.10.2020 BLUMHOUSE DER HEXENCLUB

FSK ab 12 freigegeben

Die Teenagerin Lily (Cailee Spaeny) zieht mit ihrer Mutter Helen (Michelle Monaghan) in eine neue Stadt, weil diese mit Adam einen neuen Mann (David Duchovny) gefunden hat. Hannah ist davon (und von ihren neuen drei Stiefbrüdern) wenig begeistert und blamiert sich noch dazu an ihrem ersten Tag an der neuen Schule. Immerhin freundet sie sich schnell mit ihren drei neuen Mitschülerinnen Frankie (Gideon Adlon), Tabby (Lovie Simone) und Lourdes (Zoey Luna) an, die sie in ihren Hexenzirkel aufnehmen. Schon bald entdeckt Hannah, dass sie nun tatsächlich über magischen Kräfte verfügt und diese zu ihrem Vorteil einsetzen kann... Sequel zum Fantasy-Horrorfilm „Der Hexenclub“ von 1996.

Quelle: filmstarts.de

Alle Infos, Trailer & Tickets:

HALLOWEEN AM 31.10 ZOMBIE-DAWN OF THE DEAD

Samstag, 31.10.2020 um 20.30 Uhr

FSK ab 18

„Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück.“ Genau dieser Fall scheint eingetreten zu sein und sorgt in den USA für helle Aufregung: Tote sind wiederauferstanden, und kein Mensch weiß, warum. Jeder, der von ihnen gebissen wird, verwandelt sich selbst in einen Untoten. In kürzester Zeit sind ganze Großstädte wie Philadelphia menschenleer. Eine Gruppe verschanzt sich in einem Kaufhaus und kämpft um das blanke Überleben: der Reporter Stephen Andrews (David Emge), seine Freundin, die TV-Angestellte Francine (Gaylen Ross) sowie zwei Angehörige einer Spezialeinheit, Roger (Scott H. Reiniger) und Peter (Ken Foree).


Alle Infos, Trailer & Tickets:

TICKETS ONLINE AB SOFORT OHNE GEBÜHR

Online-Kauf Tickets: Bitte nutzen Sie die Option zum Direkthauf ohne Gebühren.( CORONA)

Wir bieten über KINOHELD den Kartenverkauf Online an. Es werden keine Gebühren fällig. Sie können bequem von zu Hause aus ihre Sitzplätze wählen. Vor dem Kauf wird ein Kontaktformular erscheinen. Dies bitte ausfüllen. Beim Kartenkauf vor Ort an der Kasse ist eine Registrierung Ihrer Daten notwendig. Sie werden vertraulich behandelt und nur auf Rückfrage der Gesundheitsbehörde herausgegeben. Nach 4 Wochen werden sie von uns vernichtet!

Natürlich können Sie auch Tickets vor Ort kaufen. Aber dieser Vorgang dauert etwas länger .

Sie müssen dann vor Ort ihre Daten hinterlegen.

BOLSHOI 2020/21

Ballett in 2 Teilen  1 Teil Oktober bis Dezember 2020: 3 DCP

2 Teil Januar bis Mai 2021: 4 Stücke LIVE/DCP

Die Ballette – Teil 1

ROMEO UND JULIA Sonntag, 4. Oktober 2020 – 16.00 Uhr 2:45h Musik: Sergei Prokofjew Choreographie: Alexei Ratmansky Libretto: Sergei Prokofjew, Sergei Radlov und Adrian Piotrovsky (nach William Shakespeare)

DIE KAMELIENDAME Sonntag, 1. November 2020 – 16.00 Uhr 2:50h Musik: Frédéric Chopin Choreographie: John Neumeier Libretto: Nach Alexandre Dumas fils

DER NUSSKNACKER Sonntag, 20. Dezember 2020 – 16.00 Uhr 2:30h Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski Choreographie: Juri Grigorowitsch Libretto: Juri Grigorowitsch (nach E.T.A. Hoffmann und Marius Petipa)